Türen mit Seitenflügel

Auf den folgenden Produktseiten möchten wir uns Ihnen als Meisterbetrieb in der Herstellung hochwertiger und zeitgemäß gestalteter Haustüren und Türelemente vorstellen. Auf Grund unserer Fachkompetenz beraten wir Sie auch in allen Belangen zum Thema "Haustüre" umfassend und ganzheitlich. Neben den klassischen, einflügligen Türformen gestalten wir Ihnen natürlich auf Wunsch auch sämtliche Sonderformen. Auf die jeweilige architektonische Situation bezogen kann sich daraus ein reizvolles Zusammenspiel entwickeln. Die Diashow zeigt Haustüren, die sich fast über die gesamte Breite des Eingangsbereichs ziehen. Trotz ihrer Grösse wirken auch diese Türen zurückhaltend und klar, sofern sie farblich an die Fassade angepasst werden. Diese Türen mit Seitenflügel können aber auch farblich abgesetzt werden, wodurch sie zum wesentlichen Element der Hausfassade werden.

Türen mit Seitenteil

Bei Türen mit feststehendem Seitenteil erhalten Sie im Eingangsbereich den größtmöglichen Lichteinfall. Somit verändert sich natürlich auch die Raumwirkung. Sollten Sie den Eingang möglichst hell und transparent halten wollen, empfehlen wir neben einem verglasten Seitenelement auch die Tür mit einen großflächigen Ausschnitt zu versehen. Dadurch ist ein Höchstmaß an Transparenz gegeben. Sie können also frei nach Belieben den Lichteinfall der Türe bestimmen. Bei einem großen Lichtausschnitt geben wir zu bedenken, dass die Haustür damit auch sehr transparent wird. Bei einem schmalen Ausschnitt reduziert sich diese. Es empfiehlt sich also schon im Vorfeld der Planung die verschiedenen Aspekte zu berücksichtigen. Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch vor Ort, da wir oft die Erfahrung machen, dass zu sehr auf die rein ästhetischen Merkmale geachtet wird.

Türen mit Kassetten

Hier werden auf den Glasausschnitt Holzkassetten aufgesetzt. Die Form dieser Kassetten orientiert sich meist an den Abmessungen und Proportionen des Ausschnitts und der Tür. Bedenken Sie jedoch bitte, dass sich mit der Grösse der aufgesetzten Kassetten auch der Lichteinfall ändert. Je größer die Kassette, desto geringer der Einfall von Tageslicht. Im Regelfall zeigen sich Türblatt und Kassette in einer Farbe. Sie können jedoch auch Kontraste setzten, indem Sie die Kassetten leicht abtönen. In diesem Fall verstärkt sich die Wirkung, je weiter sich der Farbton der Kassetten von dem des Türblattes entfernt. Auf diese Weise lassen sich absolut individuelle Türen gestalten, die in der Nachbarschaft sicher nicht zu finden sind. Wir möchten aber schon an dieser Stelle darauf hinweisen, dass farbig nicht gleich bunt ist. Sollten Sie sich in der Farbgestaltung unsicher sein, visualisieren wir Ihnen gerne Ihre Vorstellung vorab.

Türen mit Ausschnitt

Die heutige Architektur zeigt sich zumeist in klaren und reduzierten Formen. Dementsprechend haben wir auch unsere aktuelle Türenkollektion ausgerichtet. Neben dem Wissen um die Planung, Konstruktion und Herstellung langlebiger Haustüren, verfügen wir aufgrund unserer langjährigen Erfahrung auch über die Fähigkeit, uns in die jeweilige architektonische Situation einzudenken. Für Sie hat das den Vorteil, dass wir Ihnen in der Regel genau die Tür empfehlen können, die am besten zu Ihrem Haus passt. Sie vermeiden damit den häufig gemachten Fehler, das die Tür nur für sich genommen betrachtet wird, ohne sie jedoch in den Kontext des Gebäudes zu setzen. Ähnlich verhält es sich mit den Ausschnitten. Sie sind nicht nur funktionales Element, sondern bestimmen auch zum Großteil die ästhetische Wirkung der Tür.

Die Landhaustür

Ein Klassiker unter den Haustüren ist nach wie vor die Landhaustür. Mit ihrem warmen, bräunlichlichen Ton wirkt diese Tür erdverbunden und natürlich. Die Landhaustür behandeln wir wie alle übrigen Modelle mit einer speziellen Wasserlasur, die das Holz schützt und sehr langlebig macht. Neben dem klassischen Braunton erhalten Sie auch die Holzfarben Eiche, Mahagoni und Nussbaum. Darüber hinaus lassen sich natürlich alle Türen auch in jedem RAL und Sikkens Farbton lackieren. An dieser Stelle sei noch die Frage erwähnt, ob Sie Links- oder Rechtshänder sind? Je nach Ausrichtung läßt sich nämlich auch die Haustür anschlagen. Ein wichtiger Aspekt, der dem Komfort beim Öffnen der Tür zu Gute kommt, aber oft unbeachtet bleibt. Zudem entscheidet, je nachdem wie Sie die Tür öffnen, auch die Blickrichtung über den ersten Eindruck beim Betreten des Hauses.

Farbig, hell und sicher

Die Diashow startet mit einer Haustür in kräftigem Rot, das die Tür markant, leuchtend und sympathisch macht und in den Vordergrund treten läßt. Auf diese Weise wird die Tür zum alles bestimmenden Element der Hausfassade. Um das Rot nicht dominant wirken zu lassen, wurden die Glasausschnitte durchgängig von oben bis unten und als schmale Rechtecke konzipiert. Das Glas der Ausschnitte ist in diesem Fall nicht mattiert, sondern klar. Ein solches Glas garantiert ein Höchstmaß an einfallendem Licht, macht die Tür aber auch, wie schon erwähnt, sehr transparent. Wen das nicht stört, wird mit diesem Model auf jeden Fall seine Freude an einem licht- durchfluteten Eingang haben. Das zweite Beispiel zeigt die gleiche Tür in dezentem Blau mit mattierten Glasscheiben. Diese Variante läßt ebenfalls viel Tageslicht einfallen, schützt jedoch weitaus mehr vor neugierigen, fremden Blicken.

Innen wie außen

Wie der Ausschnitt das Licht im Eingangsbereich reguliert, verändert er auch die Raumwirkung. Sollten Sie es möglichst hell und transparent mögen, empfehlen wir, wie schon angesprochen, neben einem großen Ausschnitt ein zusätzliches, verglastes Seitenelement, das die Transparenz noch verstärkt. Die Diashow macht diese Transparenz sehr deutlich. Neben den gestalterischen und konstruktiven Aspekten entscheidet über die Qualität von Haustüren aber auch die Verwendung der jeweiligen Materialien. Sie können sicher sein, dass wir ausschließlich Werkstoffe erster Güte verarbeiten. Fragen Sie uns bitte nach allem, was wir im Türenbau verarbeiten, seien es die Hölzer, Gläser oder mechanischen Teile. Wir zeigen Ihnen an Hand von Materialmustern, woraus sich Ihre künftige Haustüre im Einzelnen zusammensetzt.

So oder so...

Seit jeher bilden Hausfassade und Haustür eine gestalterische Einheit. Sie sollten sich stilistisch, also in Form und Farbe, ergänzen und miteinander harmonieren. In der Regel läßt sich zu jeder Farbe der Fassade auch der passende Ton zur Tür finden. Gleiches gilt natürlich auch für alle Türenmodelle. Das Zusammenspiel der Farben kann zum einen Akzente setzen oder sich in einer Farbrichtung bewegen. Die Bildreihe zeigt, wie sich ein und dieselbe Fassade nur durch die unterschiedliche Farbgebung der Tür verändern kann. In jedem Fall sollte sich aber die Farbe der Tür in den Fensterrahmen widerspiegeln, um die Fassade nicht zu unruhig wirken zu lassen. Weitere gestalterische Akzente lassen sich über die Glasausschnitte, die Armaturen und natürlich auch das Vordach und die technischen Elemente Klingel und Lampe setzen.